WotLK Beta hat begonnen

Schneller als gedacht ging die offizielle Blizzard WotLK Beta Seite online. Die deutschen Patchnotes finden sich hier. Tonnenweise neue Informationen gab es am Wochenende. So überarbeitete mmo-champion.com seine Webseite und präsentierte Unmengen von Screenshots aus der neugestarteten Beta. Dazu gab es die bisher vermissten Talente von Jägern und Paladinen.
Auf www.buffed.de gab es ein erstes schönes Video der neuen Heldenklasse Todesritter.
Die beste Zusammenfassung zum neuem Beruf Schriftgelehrter gibt es auf www.wotlkwiki.info. Die Grundzutaten des neuen Berufes werden Tinte und Pergament sein. Zumindest zum Herstellen der Tinte wird es ähnlich der Fertigkeit „Sondieren“ beim Juwelenschleifer eine neue Fähigkeit geben, die ich mal mit Zermahlen oder Auspressen übersetzen würde. (obwohl Milling etwas mit Fräsen zu tun hat, aber ich vermute die werden dann doch nicht in WotLK auftauchen 😉 )
Mit Hilfe dieser Technik lässt sich dann aus jeweils 5 Pflanzen Tinte herstellen. Für die ersten beiden Tintensorten sollte man schon einmal Silberblatt und Friedensblume horten, da diese spätestens zum Start der Erweiterung stark nachgefragt werden.
Ansonsten wird es eine weitere Fertigkeit namens „Entziffern“ oder „Entschlüsseln“ geben, mit der man als Schriftgelehrter Bücher oder Spruchrollen analysieren kann. Was sich genau dahinter verbirgt ist aber noch offen.
Der Schriftgelehrte wird folgende Hauptfähigkeiten besitzen:

  • Er wird Spruchrollen entwerfen können, die für eine begrenzte Zeit die Attribute des Charakters ändern werden ähnlich den schon heute verfügbaren Rollen der [Attributname] nur noch mächtiger.
  • Neben dem Zauberbuch wird ein neues Glypheninterface erscheinen, wo es möglich sein wird sechs Glyphen anzubringen. Diese unterteilen sich in drei Arten, große, kleine und mindere Glyphen. Die großen Glyphen können die Wirkungsweise eines Zaubers oder einer Fähigkeit verändern, so dass dieser zum Beispiel mehr Schaden verursacht, einen DoT Effekt erhält oder sogar Stun/Knockback Effekte erhält. Die anderen beiden verändern Reichweite, Farbe oder die Erscheinungsform so bekannter Sprüche wie der Verwandlungszauber des Magiers. „Die Glyphe des Pinguins“ macht dann aus Schafen Pinguine.
  • Runenworte: Diese verändern temporär die Werte eurer Ausrüstung.
  • Runen der Macht: Diese werden wie offensive Zauber wirken und Schaden verursachen.
  • Kartensets: Als Schriftgelehrter wird man verschiedene Karten herstellen können. Für ein Kartenset wird es eine Belohnung geben.

All das lässt sich wie gesagt auf www.wotlkwiki.info nachlesen. Ein Screenshot des neuen Glypheninterface findet sich ebenfalls dort.
Mein bisheriges Highlight von den ersten Betaeindrücken ist sicher aber etwas für alle Ingenieure da draußen. Die Screenshots sehen für mich echt aus und machen im Hinblick auf das neue WotLK Feature „Mehrpersonen-Reittiere“ auch Sinn.
Ingis bekommen

Motorräder!

So gefunden auf www.worldofraids.com
Als nettes Gimmick steht auf dem Nummernschild „pwn“ 🙂
Nun fehlt nur noch Indiana Jones Schlapphut und dann kann die Fahrt des Tauren Ingenieurs mit seiner Gnomenfreundin im angeschlossenen Kastenwagen ja losgehen. Zum Glück habe ich nie versucht auf einem Rollenspielserver so etwas auszuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.