FreeDOS: Multiboot-System mit dem Toshiba Satellite 220cs

Es macht Spaß FreeDOS in einer virtuellen Maschine unter Linux auszuprobieren oder das sehr praktische DOSEMU zum Starten von DOS-Programmen und Spielen zu benutzen. Ich denke, das ist die einfachste Möglichkeit um mit FreeDOS den Einstieg in die DOS-Welt zu wagen. Natürlich war mein nächstes Ziel das Freie Betriebssystem auch auf dem Toshiba Satellite 220cs zum Laufen zu bringen, was schon fast als logische Konsequenz für einen Laptop aus dem Jahr 1996 mit 16 MB RAM anmutet.

Installation

Ich habe . . . → Weiterlesen: FreeDOS: Multiboot-System mit dem Toshiba Satellite 220cs

Wenn Zwei zusammenkommen: Arch Linux und Debian

Eine Entscheidung zu treffen war. Tue ich es oder tue ich es nicht? Sollte ich den Inspiron 4000 verschrotten oder Arch Linux parallel zu Debian Sid installieren? Ok, es gab schon dramatischere Situationen, aber bevor ich Arch Linux installiere….Spaß, Spaß.

Der Dell-Laptop ist mittlerweile zehn Jahre in Gebrauch, dreieinhalb davon hat er bei mir verbracht und er hat sich gut gehalten. Nun ja zumindest bis vor kurzem. Nach dem Scharnierbruch ist er nicht mehr der Mobilste. Wäre ich ein . . . → Weiterlesen: Wenn Zwei zusammenkommen: Arch Linux und Debian

Teste dein Multi-Boot System

Wie findet man heraus, welche Linuxdistribution die “bessere” ist? In was besser eigentlich und wie misst man am besten?

Natürlich braucht man geeignete Werkzeuge und Irgendetwas, mit dem sich die Ergebnisse vergleichen lassen.

In meinem Beitrag zu Speicherverbrauch und Compiz von Ubuntu 11.04, habe ich versucht es etwas lockerer mit dem Systemmonitor und etwas Gefühl zu versuchen.

Für großangelegte Benchmarks gibt es für Linux aber schon eine Lösung – die Phoronix Test Suite.

Mit ihr lässt sich zwar . . . → Weiterlesen: Teste dein Multi-Boot System

Die Vor- und Nachteile eines Multi-Boot-Systems

Mehr als ein Monat ist vergangen, seitdem ich Ubuntu 10.10 gegen ein Multi-Boot-System ausgetauscht habe. Falls ihr euch ebenfalls für ein solches System interessiert, findet ihr in diesem Beitrag eine Übersicht über die Vor- und Nachteile. Die gemachten Erfahrungen mit den drei neuen Betriebssystemen Ubuntu 11.04, Debian Testing und Arch Linux habe ich zusammengefasst und zu den einzelnen Schritten des Projekts verlinkt.

Warum überhaupt Multi-Boot? Vorteile

Vergleichbarkeit: Mit einem Multi-Boot-System ist es unkompliziert sich die Vor- und Nachteile verschiedener . . . → Weiterlesen: Die Vor- und Nachteile eines Multi-Boot-Systems

Das Multi-Boot Projekt: Ubuntu 11.04 Natty Narwhal

Heute habe ich den nächsten Schritt mit dem Multi-Boot Projekt getan und die aktuelle AMD64-Beta-Version von Ubuntu 11.04 mit Hilfe von jigdo installiert.

Zur Zeit ändert sich jeden Tag etwas an Ubuntu Natty Narwhal, weswegen es sinnvoll ist auf ein Werkzeug wie jigdo zurückzugreifen, welches sehr effizient große iso Dateien verteilen kann. Mit jigdo ist es nicht notwendig jedes Mal einen kompletten ISO-Download zu starten. Gut erklärt wird das Ganze auch in einem kleinen, englischen Mini-Howto.

Es werden . . . → Weiterlesen: Das Multi-Boot Projekt: Ubuntu 11.04 Natty Narwhal

Das Multi-Boot Projekt: Manuelle Partitionierung mit Debian

Der Monat April steht im Zeichen des Multi-Boot Projektes. Nach fünf Jahren mit Ubuntu auf dem Hauptrechner und den anstehenden großen Umwälzungen im Desktopbereich, Stichwort Gnome 3 versus Unity, wollte ich wieder etwas Neues ausprobieren.

Da Ubuntu 11.04 erst Ende April erscheint, nutze ich die Zeit, und beginne mit der schon vorgestellten Installation von Linux Mint Debian auf einem verschlüsselten Logical Volume.

Um überhaupt die Möglichkeit zu haben Linux Mint Debian zu verschlüsseln, greife ich auf die Netzinstallation von Debian . . . → Weiterlesen: Das Multi-Boot Projekt: Manuelle Partitionierung mit Debian

Pläne für ein Multi-Boot-System

Mein Entschluss steht fest. Mit Erscheinen von Ubuntu 11.04 werde ich ein Multi-Boot-System auf meinem Dual Core Rechner einrichten. Nein, ich werde nicht wieder zu Windows zurück wechseln. 😉

Mein erstes Multi-Boot-System entstand ganz am Anfang meiner Linux-“Karriere”. Damals steckten viele Lösungen für Open-Source-Virtualisierung noch in den Kinderschuhen oder waren zumindest noch nicht so verbreitet wie das heute der Fall ist. Oft mangelte es auch an Wissen und leistungsfähiger Hardware.

Für viele war und ist der erste Schritt . . . → Weiterlesen: Pläne für ein Multi-Boot-System