Meine Woche mit Linux, Spielen und Musik: Limbo, Humble Music Bundle, ScummVM 1.5, Warsow 1.0 und Tryst

Mal ein paar Neuigkeiten aus der Welt der Linuxspiele. Jeder einzelne Artikel wäre zu kurz geraten, deswegen gibt es heute ein Potpourri an Themen zum Thema Spiele und Linux.

Limbo

Ja, Limbo, war das nicht schon im letzten Humble Indie Bundle V enthalten? Richtig. Damals hatte ich es mir schon als “spielenswert” herausgepickt und mich danach auf den Weg gemacht, um die düstere Welt eines kleinen Jungen zu erkunden. Da ich nicht zu viel spoilern will, sei hier nur . . . → Weiterlesen: Meine Woche mit Linux, Spielen und Musik: Limbo, Humble Music Bundle, ScummVM 1.5, Warsow 1.0 und Tryst

Jahresrückblick 2011: Spiele mit Linux

Das Jahr geht zu Ende, was man daran erkennt, dass sie im Radio wieder John Lennons Happy Xmas spielen: “Another year over, what have you done?”

Ein Blog macht es ziemlich einfach diese Frage zu beantworten. Bis zum Ende des Jahres wollte ich ein paar Themen einfach mal Revue passieren lassen und mit dem sicherlich angenehmsten anfangen: Spiele mit Linux

Oft höre ich irgendwo die Frage, ob Spiel XY für Windows auch unter Linux laufen würde. Meistens entscheidet sich . . . → Weiterlesen: Jahresrückblick 2011: Spiele mit Linux

Ein minimales Debian für Spiele

Es ist nicht schwer ein minimales Debian zu erstellen, dessen einziger Zweck Spiele sind. Ich hatte eine Zeit lang überlegt, ob ich nicht direkt auf das vor kurzem vorgestellte Crunchbang Linux zurückgreifen sollte, welches auf Debian Stable mit Openbox aufbaut.

Stable schien zwar verlockend, hat aber auch den Nachteil nicht die aktuellsten Treiber für meine Nvidia Karte und den neusten Xorg Server und Linuxkernel mitzuliefern. Natürlich gab es noch die Möglichkeit mit Hilfe von Debians Backports die Lücke zu schließen, . . . → Weiterlesen: Ein minimales Debian für Spiele

So du möchtest also mit Linux spielen

Du möchtest mit Linux nicht nur Texte schreiben, Tabellen bearbeiten, Musik hören, im Internet surfen, Chatten, Emails lesen, deinen Bildschirm in einen drehenden Würfel verwandeln, Filme und Podcasts erstellen und auch noch anschauen, Server betreiben, ältere Hardware mit aktueller Software produktiv nutzen, sondern auch noch Spielen?

Das ist doch Wahnsinn! Doch bevor ich den Satz mit einer Referenz an Sparta, der Film, oder das Überraschungsei beende, kommen wir gleich zum Wesentlichen.

Wie alle wissen ist Spielen eine todernste Sache. . . . → Weiterlesen: So du möchtest also mit Linux spielen

ScummVM: Spielspaß mit Piraten, Archäologen und Astronauten

Es gibt schon heute eine breite Vielfalt an Spielen, die man mit Linux spielen kann. Möglich wird das nicht nur durch native Entwicklungen oder Wine, sondern vor allem auch durch eine Vielzahl von Emulatoren wie DosBox oder Vice, die alte Betriebssysteme oder legendäre Plattformen wie den Commodore C-64 wieder zurück in die Neuzeit holen mitsamt einer Reihe kultiger Spiele.

Und dann gibt es auch noch geniale freie Software wie ScummVM.

ScummVM ist kein Emulator, sondern ein Interpreter für diverse Skriptsprachen, . . . → Weiterlesen: ScummVM: Spielspaß mit Piraten, Archäologen und Astronauten