FBI kann auch ohne X X-Files öffnen

Steckst du gerade in der Konsole und möchtest keinen X-Server aufsetzen nur um ein paar Bilder anzuschauen? Vielleicht rettet dann ja fbi, der Framebuffer Imageviewer, den Tag und spart dir eine Menge Zeit. Solange du das Linux Framebuffer Device auf deinem Rechner zum Laufen bekommst, kannst du auch ohne X Bilder und sogar PDF-Dateien auf der Konsole anschauen.
Im heutigen Zeitalter, wo es eine gefühlte Fantastilliarde an Bildbetrachtern gibt, ist das nicht immer sofort als eine weitere Bereicherung wahrzunehmen. ABER..vielleicht hast du einen sehr alten Laptop noch bei dir zu Hause stehen, so etwas wie den Toshiba Satellite 220 CS, und dir fällt rein gar nichts ein, was du damit noch anstellen kannst, dann könnte die Installation von fbi hier unter Umständen aus einer scheinbar nutzlosen Kiste so etwas wie einen elektronischen Fotorahmen machen. Und wenn du sogar noch die alte ISA-Soundkarte in Betrieb nehmen kannst, voilà, ein elektronischer Fotorahmen, der zu den Urlaubsfotos aus der Karibik noch den passenden Reggaesound abspielen kann.
FBI ist schnell erklärt.
Ein Bild anzeigen

fbi mein_bild.jpg

Eine Slideshow mit Endlosschleife im Fotoordner abspielen und nach 15 Sekunden zum nächsten Bild wechseln

fbi * -t 15

Deine Fotosammlung zufällig anschauen, nach 15 Sekunden zum nächsten Bild wechseln und nach dem ersten Durchlauf abbrechen

fbi * -t 15 -u -1


Mit Fbi kannst du auch alle grundlegenden Funktionen eines unter X laufenden Bildprogramms ausführen. Bilder lassen sich um 90 Grad drehen, man kann hinein- und herauszoomen und auch Kommentare zu den Bildern sind darstellbar. Alle gängigen Formate werden unterstützt und falls etwas nicht auf Anhieb funktionieren sollte, hilft die Installation von Imagemagick weiter, womit automatisch die Bilder beim Betrachten in das passende Format konvertiert werden.
Zum Betrachten von PDF-Dateien gibt es das Programm fbgs, was sich im gleichen Paket wie fbi befindet.
Wenn der elektronische Fotorahmen noch nicht die zündende Idee war, lassen sich aber sicher noch ein paar andere Dinge finden, die man mit alten Computern machen kann. 🙂

One Reply to “FBI kann auch ohne X X-Files öffnen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.