ganbatte kudasai: Das Open-Source-Blog-Netzwerk

Open-Source-Blog-Netzwerk
Seit letzter Woche bin ich Mitglied im Open-Source-Blog-Netzwerk (OSBN). Mit einem dezenten Button auf der rechten Seite, habe ich das seit heute auch deutlicher gemacht. In was für eine Sekte hat es ihn nun verschlagen? Nun das Ganze muss man sich als einen losen Zusammenschluss von Weblogs vorstellen, die hautpsächlich über das Thema Open Source und Freie Software bloggen und deren Feeds an einer zentralen Stelle aggregiert werden. Also genau das, was z.B. der Planet von ubuntuusers.de auch macht. Wo liegt also der große Unterschied?

Zum einen macht es ein loser und unabhängiger Bund etwas einfacher eigene Schwerpunkte zu setzen. Manche fühlen sich vielleicht auch weniger durch Vorgaben wie beim Planeten eingeschränkt, wobei mich die Regeln dort in keinster Weise stören. Grundsätzlich sind dort Themen über Freie Software sehr willkommen, ohne dass jeder Artikel speziell Ubuntu thematisieren müsste. Und mal ganz ehrlich: Mich würde es auch stören, wenn jemand nur über seinen Hamster oder die politischen Weltanschauungen schreiben würde.

Ich sehe das OSBN daher mehr wie eine zusätzliche Ergänzung, ein Experiment und etwas, was man weiterentwickeln kann, ohne dass einer der Teilnehmer hier irgendwelchen Zwängen unterworfen wäre. Zugegeben die Aufrechterhaltung der Infrastruktur, die Pflege der Startseite und des Forums machen Arbeit. Der Grundgedanke ist, dass eine Plattform geschaffen wird, wo sich Blogger und Leser gleichermaßen austauschen können und man neue interessante Artikel, Informationen und Menschen finden kann, z.B. wenn man den OSBN-Feed liest.

OSBN wurde durch Valentin von picomol.de ins Leben gerufen. Das Open-Source-Blog-Netzwerk ist dabei eine Art Weiterentwicklung seines weiteren Projekts ubuntunews.de, das Newsfeeds aus der Ubuntu-verwandten Sphäre zusammenführt. Mich persönlich interessiert auch die dahinter steckende Technik. Alles ist mit PHP, HTML5, CSS und Simple Pie verwirklicht worden.

Die Hoffnungen für das Netzwerk gehen dahin, dass es Leser einfacher haben interessante Themen und Artikel zu entdecken und wir Blogger, nun ja, Leser gewinnen, die unsere bedruckten T-Shirts und Kaffeetassen kaufen. Außerdem mag ich kleine und unbekannte Netzwerke, die (noch) niemand kennt.

Warum ich bei OSBN bin und nicht einmal einen Button für Facebook, Twitter und Google+ in meinem Blog untergebracht habe? Der Grund ist,…kommt noch. 🙂

2 Replies to “ganbatte kudasai: Das Open-Source-Blog-Netzwerk”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.