Auf dem Laufenden bleiben mit Mailinglisten

Wenn man auf der Suche nach Neuigkeiten oder Informationen zu Linux ist, landet man zwangsläufig irgendwann in einem dieser hilfsbereiten Foren, wo man nach der ersten Frage von einem altgedienten Mitglied erfährt, man möge doch bitte erst einmal mit Google nach einer Lösung suchen. Ironischerweise kommt man gerade von dort, womit sich der Kreis erneut schließt.
Beherzigt man dann die obligatorische Empfehlung “lmgtfy” und durchstreift erneut das Internet, stößt man mitunter auf diese persönlich eingefärbten Blogs, die zu jeder Neuigkeit ihren eigenen Senf dazugeben müssen. Gerade immer dann, wenn man nur an harten Fakten interessiert ist!
Die beste Lösung ist, sofort einer oder mehrerer Mailinglisten beizutreten, wo es Informationen aus erster Hand direkt von den Entwicklern gibt.
Bei Debian ist das nicht weiter schwer. Das Thema Mailingliste ist gut dokumentiert. Man muss nur noch aus der Vielzahl an Listen wählen und kann sich dann direkt mit der eigenen E-Mailadresse über ein Onlineformular registrieren. Es gibt sowohl Listen für Benutzer als auch Entwickler. Wenn man gerne zu seinem Lieblingsthema auf dem Laufenden sein möchte sind die öffentlichen Entwicklerlisten am interessantesten.
Für Ubuntu und jede andere gute Distribution gibt es ein solches Kommunikationsmedium natürlich auch.
Mit einem modernen E-Mail-Client bleiben auch hochfrequentierte Mailingslisten weiterhin überschaubar. Claws Mail bietet z.B. unter der Rubrik “Nachrichten” die Möglichkeit sich auch direkt von einer Mailingliste an- oder abzumelden. Mit Hilfe von Filtern lassen sich dann gezielt Informationen finden.
Der große Vorteil von Mailinglisten ist, man muss nicht permanent ein Forum auf Neuigkeiten überwachen. Die brennendsten Themen kommen immer direkt per Mail auf den Schirm. Auf jeden Fall ist es eine gute Möglichkeit über Trends und Meinungen informiert zu werden oder selbst ein Stück dazu beizutragen, damit die eigene Linuxdistribution besser wird. Schließlich lebt FOSS hauptsächlich von einer Sache – Mitmachen.

One Reply to “Auf dem Laufenden bleiben mit Mailinglisten”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.