Schickes Booten mit Debian und eine Bitte

Vor kurzem war es auch in Debian Testing soweit. Dank einem Update von lsb-base ist das Booten nun endlich schick geworden. Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich mich schon vor ungefähr zehn Jahren gefragt habe, warum Debian eine der wenigen Distributionen war, wo es keine farbige Anzeige gab, die signalisierte, ob Dienste erfolgreich gestartet worden waren oder eben nicht.
Hatte es vielleicht technische Gründe oder war man der Meinung, es würde den Benutzer verwirren und vom Wesentlichen ablenken? Ich wusste es nicht, schaute aber immer ein wenig neidisch zu RedHat, Mandriva, SuSe und Arch Linux. Zugegeben es war nicht wirklich kritisch und der bisherige Output gefiel mir sogar besser als die grafische Lösung mit Plymouth.
Ab sofort gibt es jetzt also Statusmeldungen wie

[ ok ]
[info]
[warn]
[FAIL]

in den passenden Signalfarben.
Nur noch ein Wunsch für das Booten bleibt. Bitte, bitte Ubuntu ich möchte nicht nach jedem Kernelupdate einen neuen Eintrag in GRUB vorfinden, weil sich die Versionsnummer wieder um eine Kleinigkeit geändert hat. Schlimmer noch, die alten Kernel nehmen unnötig Platz weg, weswegen ich schon vor vier Jahren den Weg zum Entfernen beschrieben habe…
Eine alte und eine aktuelle Kernelversion, so wie es sie bei Arch Linux gibt, das wäre was. Selbst bei Debian verändert sich momentan an dem 3.2 Kernel nichts. Nein, sonst habe ich keine Probleme. 🙂

3 Replies to “Schickes Booten mit Debian und eine Bitte”

  1. Hey ho,
    es ist doch schön zu hören das so kleine dinge noch gemacht. 🙂
    Auch wenn ich sagen muss das ich auf sowas kaum geachtet hätte da ich schon seit ein paar jahren Arch benutze, irgend wie ist die Distro schon ein Segen.
    Habe da vor ja nie Distros gehabt wo Systemboot angezigt wurde (Ubuntu oder Opensuse), ich glaube ich würde die Verbose anzeige auch ganz schön vermissen beim starten. 🙂
    Dann können sich ja jetzt alle Debian nutzer auch auf einen Bunten start freuen. 😀
    mfg

  2. Wenn man nun also einen Debian-Geek vor dem Bildschirm laut rufen hört: “Oh, ist das schön” und keine WebCam installiert ist, wissen die Leute jetzt zumindest bescheid. :mrgreen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.