Qualitätssicherung in Debian Testing: Warum ist nach dem Update Paket XY verschwunden?

Nachdem ich gestern ein normales Update gemacht hatte, funktionierte plötzlich das AWN-Dock nicht mehr richtig. Genauer gesagt waren meine zusätzlich installierten Applets für den schnellen Zugriff auf Nautilus und der Ausschaltknopf verschwunden. Als ich gründlicher nachforschte stellte ich fest, dass zwar das Kernpaket avant-window-navigator erneuert worden war, die Pakete mit den Extraapplets aber veraltet waren und nicht mehr funktionierten.
Um dem Problem auf die Spur zu kommen, hilft hier meistens eine Suche mit dem Webfrontend bei debian.org zur Beantwortung der Frage weiter: „Warum ist Paket X noch nicht in Testing?“ Gibt man im Suchfeld den Namen des betreffenden Pakets ein, erscheint im Falle von awn-applets-c-extras:

  • binary package awn-applets-c-extras is part of source package awn-extras-applets
    • awn-extras-applets has no old version in testing (trying to add, not update)
    • Ignoring medium urgency setting for NEW package
    • awn-extras-applets (source) has new bugs!
  • Dependency analysis (including build-depends; i386 only):
    • awn-extras-applets depends on vala-awn which is not available in testing
    • vala-awn is not available in Debian

Schaut man sich danach die gemeldeten Bugs im Quellpaket von awn-extras-applets an, findet man dort einen sogenannten „failed to build from source“-Bug (FTBFS), was nichts anderes bedeutet, als dass das Paket mit den momentanen Abhängigkeiten sich nicht fehlerfrei kompilieren lässt und ein schwerwiegender Fehler vorliegt. Deswegen wurde der Fehlerbericht an den Entwickler des Pakets (Upstream) weitergeleitet, der sich zuerst um die Lösung kümmern muss, bevor die Extraapplets wieder in Testing installierbar sein werden.
In diesem Fall greift automatisch die Qualitätssicherung von Debian. Debian Testing lässt nur Pakete ohne FTBFS-Bugs aus Unstable einfließen. Da von dem Bug die Hauptanwendung avant-window-navigator aber nicht betroffen ist, lässt sie sich weiterhin benutzen.
Einen sehr guten Überblick über alle Abhängigkeitsprobleme bietet auch Debians Webseite zur Qualitätssicherung.
Für mich war damit die Frage beantwortet, warum plötzlich die Applets nicht mehr alle funktionierten. Deswegen muss ich nun wieder über das Gnome-2-Menü oder Tastenkürzel Nautilus aufrufen und den Rechner herunterfahren. Ja, das Leben kann so hart sein. 🙄 Aber besser so als dafür Qualität und Zuverlässigkeit zu opfern.

2 Replies to “Qualitätssicherung in Debian Testing: Warum ist nach dem Update Paket XY verschwunden?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.