WordPress-Plugin Subscribe2 in Deutsch mit ganzem Artikel in Reintext auch für öffentliche Abonnenten

Ich hatte vor kurzem erwähnt, dass ich das WordPress-Plugin Subscribe2 verwende. Später fiel mir auf, dass einige Optionen gut versteckt oder von Haus aus nicht so vorgesehen sind, wie ich mir das für mein Blog vorgestellt habe.

Zuerst einmal musste ich etwas nach der deutschen Übersetzung suchen. Dazu gibt es diese englische Anleitung. Vorausgesetzt das eigene Blog wurde schon auf Deutsch eingestellt, genügt es die .mo Datei subscribe2-de_DE.mo der aktuellen Version herunterzuladen und in das Subscribe2-Plugin-Verzeichnis zu kopieren.

Mein zweites Problem war eine Einstellung von Subscibe2, die es nur erlaubt Auszüge der Blogposts an öffentliche Abonnenten zu verschicken. Da ich aber nicht wollte, dass man sich extra für das gesamte WordPress-Blog registrieren muss, habe ich mich etwas umgeschaut.

Um vollständige Textbeiträge zu erhalten, muss der PHP-Code von Hand angepasst werden. Leider findet sich auf der Pluginseite selbst kein Hinweis auf die Stelle im Code, aber jemand hatte wohl die gleiche Idee und hat den entsprechenden Patch auf pastebin.com hochgeladen.

Ich habe das für die aktuelle Version 7.1 gerade noch einmal mit diff im unified Modus nachgestellt.

diff -u subscribe2_alt.php subscribe2.php > patch

--- subscribe2_alt.php  2012-01-20 23:41:41.438566663 +0100
+++ subscribe2.php      2012-01-20 23:41:39.286566663 +0100
@@ -723,7 +723,7 @@
                        } else {
                                $recipients = array_merge((array)$public, (array)$registered);
                        }
-                       $this->mail($recipients, $subject, $excerpt_body);
+                       $this->mail($recipients, $subject, $full_body);

                        // next we send plaintext full content emails
                        $this->mail($this->get_registered("cats=$post_cats_string&format=post&author=$post->post_author"), $subject, $full_body);

Dieses diff lässt sich mit patch leicht wieder einspielen, wonach standardmäßig nur noch ganze Artikel und keine Auszüge mehr verschickt werden.

patch subscribe2_alt.php patch

Wie man aber auch schnell erkennen kann, das Ersetzen der Variable $excerpt_body mit $full_body ist in diesem Fall schon der ganze Trick. Hoffe das spart einigen Benutzern von Subscribe 2 etwas Zeit. 🙂

4 Kommentare zu WordPress-Plugin Subscribe2 in Deutsch mit ganzem Artikel in Reintext auch für öffentliche Abonnenten

  • Mike

    Also ich kann mit diesem Plugin noch nicht einmal Auszüge an die “öffentlichen Abonnenten” senden, sondern nur über WordPress einen Newsletter per Hand verfassen.
    Die interessante Artikelübersicht, geht komischerweise nur an WordPress-Nutzer raus.
    Absurde Funktion… Möchte ungern für eine wöchentliche Artikelübersicht alle Leser zwingen sich in meinem Blog anzumelden…

  • apo

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Scheinbar ist das Plugin für registrierte Benutzer konzipiert. Mit dem hier vorgestellten Patch gibt es zwar auch für die nicht registrierten mehr Möglichkeiten, aber richtig zufrieden war ich mit dem Plugin trotzdem nicht, weswegen ich es mittlerweile auch wieder entfernt habe.

  • Hi!

    Also bei meinem Blog funktioniert das einwandfrei.

    Wenn ich einen neuen Artikel verfasse und veröffentliche, wird an jeden registrierten Benutzer und an jeden der seine Email Adresse via dem mitgelieferten Widget eingetragen hat ein mail ausgeschickt. In den Einstellungen kann ich sogar festlegen ob Standardmäßig der ganze Artikel oder nur ein Auszug verschickt werden soll. Die User können sich das aber selbst auf die eigenen Wünsche umstellen.

  • apo

    Hallo,

    das mit den registrierten Benutzern war bei mir das Problem. Ich wollte keinen der Leser dazu nötigen sich hier registrieren zu müssen, sondern jeder sollte nur eine Mailadresse hinterlassen können und dann den gesamten Artikel zugemailt bekommen.

    Für registrierte Nutzer funktioniert Subscribe2 tadellos, für unregistrierte muss man leider wie beschrieben selbst Hand anlegen.

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>