Solarized: dircolors mit 256 Farben für rxvt-unicode

Seit zwei Monaten nutze ich Ethan Schoonovers Farbschema “Solarized” für meinen Terminalemulator rxvt-unicode und meinen bevorzugten Editor Vim. Ich bin seither sehr zufrieden mit dem neuen Aussehen des Terminals. Verzeichnisse und verschiedene Arten von Dateien werden dadurch einfach besser hervorgehoben. Am liebsten wäre mir aber anstatt der 16 ANSI Farben das komplette 256-Farben-Thema gewesen. Obwohl ich damals die richtige TERM-Variable in .Xdefaults gesetzt hatte, passierte leider rein gar nichts.
Doch dann geschah es.
Als ich vor ein paar Tagen aptitude search rxvt ausführte, entdeckte ich plötzlich das Paket rxvt-unicode-256color. Autsch und Sorry. 😳 Irgendwie muss mir entgangen sein, dass es mehrere Rxvt-Unicode-Pakete bei Debian gibt und stillschweigend hatte ich angenommen, dass man den 256-Farben-Modus in der .Xdefaults an- und ausschalten kann.
Hat man rxvt-unicode-256color erst einmal installiert und die Variable

urxvt*termName:        rxvt-unicode-256color

in der .Xdefaults gesetzt, muss man nichts weiter tun als die Datei dircolors.256dark von seebis git Repositorium herunterzuladen und wie im alten Beitrag beschrieben nach ~/.dir_colors kopieren und dann von ~/.profile mit dem eval Befehl aufzurufen. Danach sind dann die Farben der Dateien und Verzeichnisse mit 256 Farben solarisiert.

Auch die Farben in Vim sehen dann gegenüber der alten 16 Farben ANSI Version natürlich verändert aus.

Mir gefällt Solarized als Farbthema weiterhin ausgezeichnet gut und wer nicht so auf dunkle Themen steht, sollte sich auch einmal die helle Version von Solarized anschauen, auf die sich spielend leicht in jedem Editor umstellen lässt.

8 Replies to “Solarized: dircolors mit 256 Farben für rxvt-unicode”

  1. Hey,
    erstmal wünsche ich ein schönes neues Jahr 2012! 😉
    Vielen Dank für diesen Tipp, das hat mir noch zum kompletten Umstieg vom Gnome-Terminal auf urxvt gefehlt!
    Auch anonsten hast du hier ein sehr interessantes Blog, das gleich mal in meiner Feedliste landet. :]
    Gruß Sven

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.