Iceweasel 5.0 freigegeben

Die Mozilla Foundation legt offenbar einen Zahn zu und hat sich von dem längeren Entwicklungszyklus zwischen zwei Firefox Versionen verabschiedet.

In Zukunft erscheinen kleinere Updates nun regelmäßiger, enthalten dafür aber weniger umwälzende Änderungen.

Debians umbenannte und von problematischen Markenrechten befreite Firefox Version namens Iceweasel, befindet sich ebenfalls auf dem aktuellen Stand und wird von den Paketverwaltern auf http://mozilla.debian.net gepflegt.

Update 17.08.2011: Für Iceweasel 6 und hoffentlich auch alle kommenden Versionen, habe ich die Installation hier noch einmal übersichtlicher zusammengefasst. Ansonsten gilt das hier Geschriebene.

Die Installation gestaltet sich ähnlich einfach wie bei einem Ubuntu PPA.

Update 07.07.11: Vielen Dank an Simon, der in den Kommentaren auf das neue Versionsschema von Iceweasel in der sources.list hingewiesen hat. Im Blog des Debian Paketverwalters für Iceweasel wurde heute angekündigt, dass Iceweasel als Release Version (5.0), Beta (6.0) und Aurora (7.0) in Zukunft zum Download bereitsteht.

Für den 15. Juli kündigte er auch an, dass Iceweasel 5 direkt für Debian Unstable ohne den Umweg über den mozilla.debian.net Spiegel oder Experimental verfügbar sein wird. Wann allerdings der Browser in dieser Version für Testing zur Verfügung stehen wird bleibt vorerst ungewiss, da zuvor erst alle Paketkonflikte aufgelöst sein müssen. Für alle, die wie ich gerne mit der aktuellen Iceweasel Version browsen, geht es wie folgt am einfachsten.

mozilla.debian.net in sources.list freischalten

Für Debian Unstable und Testing lautet der Eintrag in der /etc/apt/sources.list

Für Iceweasel Release:

Ist nun in Unstable bzw. Testing

Für Iceweasel Beta

deb http://ftp.de.debian.org/debian experimental main

Für Iceweasel Aurora

deb http://mozilla.debian.net/ experimental iceweasel-aurora

Schlüssel importieren für mozilla.debian.net (gilt für alle Debian Versionen)

Wie bei Debian üblich werden alle Pakete mit gpg vom Paketverwalter signiert. Der Schlüssel zur Verifikation lässt sich mit root Rechten so importieren.

wget -O- -q http://mozilla.debian.net/archive.asc | gpg --import
gpg --export -a 06C4AE2A | apt-key add -

Die APT Quellen updaten

aptitude update

Iceweasel für Debian Unstable und Testing installieren

aptitude install -t experimental iceweasel

Debian Stable alias Squeeze

Es ändert sich nur der Eintrag in der sources.list und der Installationsbefehl.

Release (5.0):
deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main
deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-release

Beta (6.0):
deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main
deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-beta

Aurora (7.0):
deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main
deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-aurora

Installation

aptitude install -t squeeze-backports iceweasel

Wer auch zukünftig schnell in den Genuss der neusten Firefox/Iceweasel Version kommen möchte, sollte mozilla.debian.net in der sources.list eingetragen haben.

Iceweasel 5.0 reagiert besser und rendert Seiten fühlbar schneller als das derzeitige Iceweasel 3.5.19 in unstable.

Der Nachteil: Außer Englisch stehen momentan keine weiteren Sprachpakete zur Auswahl und das Addon „Torbutton“ funktioniert mit Firefox/Iceweasel 5 leider auch nicht mehr.

Update 24.06.2011
Im Blog des Debian Paketverwalters für Iceweasel und Icedove konnte ich heute den Tipp lesen, wie man ganz leicht deutsche Sprachunterstützung erhält. Wie ein Kommentator schon treffend bemerkte wird dadurch aus Iceweasel in Teilen wieder Firefox. Nehmt es mit einem Lächeln. Deutsch ist für den Paketverwalter nicht die einzige Sprache, die er als Paket zur Verfügung stellen muss. 😉

1. Es muss lediglich die Sprachdatei von Firefox installiert werden. Für Deutsch ist das de.xpi.

http://releases.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/

In Iceweasel genügt ein Klick auf die Datei de.xpi und die Sprachdatei wird installiert. Auf einem System mit voreingestellter deutscher Spracheinstellung sind keine weiteren Schritte nötig.

Ansonsten noch folgendes erledigen:

2. about:config in die Adresszeile von Iceweasel eingeben
3. Suche nach general.useragent.locale und ändere es von en-US zu de-DE

Update 04.07.2011
Torbutton ist seit dem 30.06. aktualisiert worden und kann beim Torprojekt heruntergeladen werden.

12 Replies to “Iceweasel 5.0 freigegeben”

    1. Hallo

      die Debian Pakete sind tatsächlich nur in Englisch. Es besteht aber die Möglichkeit die Firefox 5.0 Sprachdateien *.xpi mit einem simplen Mausklick auch in Iceweasel 5.0 zu installieren. Du musst nur der hinzugefügten Anleitung vom 24.06.11 folgen.

  1. Hallo,

    iceweasel/firefox 6.0 ante portas 😉
    Deswegen sollte in der /etc/apt/sources.list nach dem Debian-Mozilla-Team Blog [ http://glandium.org/blog/?p=2115 ] zukünftig nicht mehr die iceweasel Versionen sondern die jeweiligen „channel“ eingetragen werden.
    deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-release
    bzw.
    deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-beta
    oder
    deb http://mozilla.debian.net/ squeeze-backports iceweasel-aurora

    Gruß & danke für Deine Beschreibung!

  2. Für Debian stable und testing:

    gpg –keyserver keys.gnupg.net –recv-key 06C4AE2A
    gpg -a –export 06C4AE2A | apt-key add –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.