Wenn du nicht bloggst, was machst du dann?

Dann arbeite ich z.B. an einem Debianpaket. Ich habe in den vergangenen drei Monaten großen Spaß daran gefunden mich noch detaillierter mit Paketbau zu beschäftigen und das ein oder andere Debianpaket wieder in Schuss zu bringen. Darunter hat kurzfristig sichtbar der Ausstoß an Blogartikeln gelitten, langfristig, so hoffe ich zumindest, wird das jedoch dazu führen, dass ich neue und alte Software (wieder)entdecke und sie hier vorstelle, ein paar Kniffe weitergebe und ich mir und allen dir hier immer wieder vorbeischaun neue Einblicke zu Debian und Freier Software im Allgemeinen bieten kann.
So viel zum Plan. Wer genauer wissen möchte, mit welchen Paketen ich mich in der letzten Zeit näher beschäftigt habe, darf gerne einen Blick auf meine QA-Seite bei Debian werfen, wo es eine Übersicht gibt, welche Pakete schon nach Debian hochgeladen worden sind und welche es hoffentlich irgendwann noch werden.
Meine Paketübersicht
Nachdem ich beschlossen hatte mich an MediathekView zu versuchen, ging es direkt danach weiter mit Wbar. In der Zwischenzeit erhielt ich schon die erste Supportanfrage, ob ich MediathekView auf einem Mac wieder zum Laufen bekommen könnte. Verwechselt dieses Blog bitte nicht mit der offiziellen Homepage von MediathekView und mich nicht mit dem eigentlichen Entwickler von MediathekView. Ich friemel wirklich nur an dem Paket für Debian. 🙂
Letzte Woche erhielt ich dann die freundliche Anfrage, ob ich Interesse daran hätte Maintainer für Wbar bei Siduction zu sein. Das ist die Distribution, die ein fortlaufend aktuelles Debian auf Basis von Sid anbietet und viele Mitglieder aus dem deutschsprachigen Bereich hat. Ich bin mir zwar nicht sicher, was es bedeutet Paketbetreuer bei Siduction zu sein, aber so lange Wbar 2.3.4. noch nicht offiziell bei Debian im Archiv gelandet ist, geht das sicher in Ordnung.
Ansonsten habe ich mir folgende Ziele gesetzt. Ich möchte nicht blindlings Pakete betreuen, sondern vornehmlich diejenigen, über die ich auch in diesem Blog schreibe, also ressourcenschonende Software und alles was ich selbst hier benutze und natürlich auch Spiele. Für letztere bin ich dem Debian Games Team beigetreten und versuche mich dort nun längerfristig einzubringen. Ob mir das tatsächlich gelingt, sehen wir dann in ein paar Monaten. 😉

3 Replies to “Wenn du nicht bloggst, was machst du dann?”

  1. Sehr löblich!
    Hoffentlich lässt sich der eine oder andere dadurch inspirieren.
    Als Sabayon-Nutzer falle ich persönlich in dieser Hinsicht natürlich aus.
    Cheers

  2. Klingt gut!
    Hoffentlich kann man bald unter Debian 7 den ATI Mobility Radeon HD Treiber nutzen, dann würde ich gerne Debian nutzen. MediathekView ist wirklich klasse.
    Wünsche dir dann viel Spaß weiterhin dabei und viel Erflog!

  3. Hi ihr beiden,
    Stimmt Sabayon/Gentoo-Nutzer haben mit Binärpaketen nichts am Hut, obwohl diese ebuilds sicher auch etwas Aufmerksamkeit benötigen. Ok, wieder ran ans Werk.
    Ciao

Hinterlasse einen Kommentar zu Mehr als ein Feiertag: Mediathekview 3.0.0 ist in Debian Sid « gambaru.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.